Die Kugelbahn ist eröffnet

Eröffnungsrummel

Am Sonntag wurden die Engelberger Aktivitäten zur Remstalgartenschau offiziell eröffnet. Neben dem Dschungeltunnel, dem weißen Pfad, dem Labyrinth und dem Schauacker auch unsere Kugelbahn. Mit Bürgermeister Müller, Musik und Interviews wurden alle Aktivitäten vorgestellt und bewundert, sogar die Sonne lachte immer mal wieder und vor allem der Regen hielt sich zurück. Hunderte Kugeln fanden schon ihren Weg ins Tal. 335m Bahn warten auf die Erkundung.

Entdecken Sie den Klangbaum, das Triple, den Hüpf-O-Mat, die Black-Box und den gigantischen Strudeltrichter.

Wenn es Ihnen gefällt freuen wir uns auch auf einen Eintrag ins Gästebuch!

Nun kann es richtig losgehen!

Die Murmelbahn am Engelberg ist nun vollständig aufgebaut.
Endlich können die Schikanen und Klangspiele die Kugeln aufnehmen und die Faszination der rollenden Kugeln entfalten im Herzen der Kinder wahre Freude.

Der Kugelautomat an dem die Holzkugeln für 50 Ct. rausgelassen werden können steht bereits da und wartet auf die fröhlichen Menschen deren kindlicher Spieltrieb, durch den Anblick dieser wundervollen Kugelbahn, wieder erweckt wird.

Wir, die 3b der Freien Waldorfschule Engelberg, freuen uns riesig auf viele, viele Besucher.

Die Besonderheiten

Natürlich besteht diese Kugelbahn nicht nur aus “Rinnen”.

Eine Vielzahl von besonderen Elementen entstehen gerade und werden das Rollvergnügen der Holzkugeln um ein Vielfaches erhöhen.

Nach und nach werden wir hier die einzelnen Elemente vorstellen.

 

Das Bauen der Elemente

Jetzt wurde Holz gesägt, Elemente angepasst, aufgeschraubt, ausprobiert, geplant, diskutiert…

kurz : intensiv gearbeitet!

Zuerst schien die Menge unüberschaubar, dann war nach der halben Zeit das Gröbste schon erledigt!

Ohne die Maschinen der Schreinerei und das know how der Helfer undenkbar!

Der Sägetag im Wald

Beeindruckend war, wie das mobile Sägewerk aus unseren Stämmen in kürzester Zeit das benötigte Material sägte. Allerdings war es ein harter Arbeitseinsatz, an einem Tag alle Stämme aus dem Wald auf den Engelberg zu transportieren.

 

 

Erste Planungen

Vor über einem Jahr bekam die Idee, eine Kugelbahn vom Engelberg nach Winterbach zu bauen, langsam eine Gestalt. Eine kleine Gruppe traf sich und diskutierte die Machbarkeit, der Winterbacher Förster bot einige Lose Brennholz feil und die Gemeinde gab grünes Licht für die Kostenübernahme.